Nils Hemmer wechselt von Fidelity zu Pioneer

|  Drucken

Nils Hemmer, Leiter Vertrieb an unabhängige Finanzberater und Versicherungen, wird Fidelity verlassen. Er ist nicht der erste: Die Fondsgesellschaft hat derzeit mit vielen Abgängen zu kämpfen.

Christian Wrede,  Marion Dreßler und Stephan Volkmann haben seit Februar dieses Jahres alle dem Unternehmen den Rücken gekehrt. Hemmer wechselt jetzt zu Pioneer, er verantwortet dort den Vertrieb von Fondsprodukten der Gesellschaft an Vertriebspartner wie Versicherungen, Banken, Vermögensverwalter, Vertriebsnetzwerke sowie unabhängige Finanzvermittler.

Noch kein Nachfolger

Bei Fidelity steht noch kein Nachfolger für Hemmer fest. Seine Aufgaben im Versicherungsbereich übernehmen vorübergehend Claude Hellers und Luis Caceres. Philipp von Königsmarck wird die unabhängigen Berater betreuen, bis ein Nachfolger für Hemmer gefunden wird.

Während einige Fach- und Führungskräfte Fidelity verlassen, kehren andere ehemalige Mitarbeiter zum Unternehmen zurück. So wird Claudia Blumenthal ab Oktober Marketingleiterin für Deutschland und Österreich. Einen Monat später folgt ihr dann Jörg Moberg als neuer Leiter für Unternehmenskommunikation in Kontinentaleuropa.

Ex-Mitarbeiter kommen wieder

Blumenthal war vier Jahre lang Marketing Direktorin bei Fidelity, bis sie 2001 zu Credit Suisse wechselte. Momentan leitet sie ihre eigene Beratungsagentur, mit der sie Beratungen für das Training und Coaching von Führungskräften anbietet.

Auch Moberg kehrt auf einen ihm vertrauten Posten zurück: Bis 2006 arbeitete er acht Jahre lang europaweit für Fidelity in leitenden Funktionen der Unternehmenskommunikation. Aktuell ist er bei der Deutschen Bank beschäftigt, wo er als das Kommunikationsmanagement im Privat- und Geschäftskundenbereich verantwortet.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen