Mehr als 75.000 Menschen auch künftig ohne KV

Im vergangenen Jahr hat die Bundesregierung ein Gesetz verabschiedet, das Beitragsschuldnern in der Krankenversicherung (KV) die Strafprämien erlässt. So soll ihnen die Rückkehr in die KV erleichtert werden. Trotzdem nutzt bislang nicht einmal die Hälfte der Personen ohne Krankenversicherung dieses Angebot.

|  Drucken

Das Bundesversicherungsamt veröffentlichte dazu nun eine entsprechende Statistik. Ursache könnte eine mangelhafte Kommunikationspolitik seitens der Regierung sein.

Kritik an der bisherigen Praxis äußert der Gesundheitsexperte der CDU, Jens Spahn. Er bezeichnet im Gespräch mit der Rheinischen Post die erhobenen Strafbeiträge als Wucherzinsen. Diese seien dafür ursächlich, dass so viele Menschen nicht mehr versichert sind.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen