Hufeld warnt vor britischem Provisionssystem

Felix Hufeld.
Felix Hufeld.

Bafin-Exekutivdirektor Felix Hufeld warnt vor einem Provisionsverbot à la Großbritannien. Schließlich sei nicht jeder Kleinanleger bereit, Honorar für seine Beratung zu zahlen. „Sozialpolitische Kollateralschäden“ seien die Folge.

| , aktualisiert am 11.11.2014 17:03  Drucken

Hufeld hielt auf einer Veranstaltung des Versicherungsverbands GDV einen Vortrag über die künftige Aufsichtspraxis in Deutschland. Dabei plädierte er dafür, sich nicht am britischen Provisionssystem zu orientieren.

Für deutsche Versicherungsaufseher gelte es in Zukunft, den schmalen Grat zwischen einem funktionsfähigen Markt einerseits und dem Schutz der Verbraucher andererseits zu gehen. Mifid-Vertriebsregeln für den Wertpapierbereich dürften nicht einfach für die Versicherungsbranche übernommen werden.

POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia-Zukunftstag

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen