Erste Anbieter senken Riester-Eintrittsalter

Wer über 50 ist und noch eine Riester-Rente abschließen will, sollte sich beeilen. Denn mit Ergo, Cosmos Direkt und Öffentliche Braunschweig ziehen die ersten Versicherer Konsequenzen aus der Garantiezinssenkung und schrauben das Höchst-Eintrittsalter für Riester-Renten nach unten.

| , aktualisiert am 10.11.2014 09:49  Drucken

Ergo, Cosmos Direkt und Öffentliche Braunschweig nehmen ab kommendem Jahr keine Über-50-Jährigen mehr als neue Riester-Kunden auf. Das berichtet die Euro am Sonntag in ihrer aktuellen Ausgabe. Ergo und Öffentliche Braunschweig senken das maximale Eintrittsalter von 56 auf 50 Jahre, Cosmos Direkt von 54 auf 50 Jahre.

Weitere Versicherer wie Debeka, Generali, Gothaer, Nürnberger, SV Sparkassenversicherung und Swiss Life denken laut Bericht noch über eine Anpassung nach. Die meisten Anbieter, darunter Allianz, Aachen-Münchener, Versicherungskammer Bayern oder HDI werden aber nicht an der Altersschraube drehen.

Grund für die Senkung ist das aktuelle Niedrigzinsniveau und der niedrigere Garantiezinses ab Januar 2015. Beides macht es für die Anbieter schwieriger, die vom Gesetz geforderte Bruttobeitragsgarantie der Policen innerhalb der kurzen Zeit darzustellen (wir berichteten).

Pfefferminzia HIGHNOON