Diese Lebensversicherer sind am stabilsten

Quelle: DFSI
Quelle: DFSI

Niedrige Zinsen, gesunkene Netto-Renditen und hohe Mindestgarantien bei Altverträgen – die Versicherungsbranche kämpft mit unübersehbaren Problemen. Inwieweit dieses Umfeld an der Substanz der Versicherer nagt, hat ein Rating ermittelt.

| , aktualisiert am 11.11.2014 15:57  Drucken

Die WWK ist mit der Note 1,0 der beste Serviceversicherer im Unternehmens-Rating des Deutschen Finanz-Service Instituts (DFSI). Ebenfalls sehr gute Werte erreichten Huk-Coburg, Bayerische, Allianz, Condor, Volkswohl Bund, Alte Leipziger und Nürnberger Beamten. Die großen Versicherer Axa, Debeka, Zurich, HDI und Ergo erhielten gute Noten und schafften es unter die Top-20-Versicherer.

Der im Unternehmensrating führende Direktversicherer ist die Hannoversche. Sie kam als einziger Direktanbieter auf sehr gute Werte. Die WGV Lebensversicherung, Cosmos, Asstel und Ergo Direkt erreichten im Ranking gute Noten.

In der Analyse beurteilte das DFSI die Bereiche Substanzkraft (40 Prozent), Produktqualität (40 Prozent) und Service (20 Prozent). Die Substanzkraft hat das Institut durch die Jahresabschlüsse 2013 und die Gewinndeklaration für 2014 ermittelt. In die Bewertung der Produktqualität flossen das Preis-/Leistungsverhältnis der Policen, die Versicherungsbedingungen und die Produktvielfalt ein. Für den Bereich Services analysierte das DFSI die Zusammenarbeit mit Vermittlern und Versicherten. Auch wie transparent und innovativ ein Anbieter arbeitet, floss in die Beurteilung ein.

Über die beste Substanzkraft verfügen die Bayerische, Heidelberger Leben, VHV und Hanse Merkur 24. In Sachen Produktqualität können WWK, Volkswohl Bund, Zurich Deutscher Herold und Huk-Coburg überzeugen. Den stärksten Service bieten Huk-Coburg, LVM, Württembergische und Allianz.

Die gesamte Tabelle gibt es hier.

Pfefferminzia HIGHNOON