Der erste reine Online-Riester geht an den Start

Die Sutor Bank hat eine Plattform ins Leben gerufen, die sich an Gründer aus der Finanzbranche richtet. Erstes Projekt ist ein Online-Riester-Sparplan. 

|  Drucken

Das Start-up fairr.de und die Privatbank Sutor Bank haben gemeinsam einen Riester-Sparplan entwickelt, den Fairr.de ausschließlich über die eigene Internetseite anbietet. Die Berliner Neugründung ist damit das erste Unternehmen, das auf der Basis der Sutor-Start-up-Plattform ein marktreifes Geschäftsmodell entwickelt hat.

Mit der Start-up-Plattform hilft die Sutor Bank Gründern auf dem Finanzmarkt Fuß zu fassen. Die Start-ups können ihre Geschäftsidee entwickeln, während sich die Sutor Bank um alles andere kümmert.

Auf ihrer Plattform stellt die Bank auch eine Palette an Anlagelösungen und dazugehörige Services für Honoraranlageberater vor. Hier finden Berater unter anderem Vermögensverwaltungsdepots mit Strategien für verschiedene Rendite-Risiko-Profile, fondsbasierte Riester-Sparpläne sowie Edelmetalldepots für Gold, Silber, Platin und Palladium.

Außerdem führt die Plattform unter anderem auch Kundendepots, wickelt banklizenzpflichtige Geschäfte ab und stellt ein Anlagewissensportal bereit. Zudem kann sie auch individuelle Produkte und Zahlungsbeziehungen abbilden.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen