Das sind die besten Pflegeversicherer am Markt

Die aktuellste Untersuchung des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) zu Preis-Leistung, Transparenz, Service und Flexibilität von Pflegetarifen ist da. Das diesjährige Ranking wird von einem Versicherer dominiert.

| , aktualisiert am 11.11.2014 09:16  Drucken

Im aktuellen Pflegerenten-Rating des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) schafft es die Ideal Lebensversicherung in allen sechs Kategorien auf Platz 1. Das ist das erste Mal, dass ausschließlich ein Versicherer die Untersuchung anführt. Ebenfalls gut schneidet die Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung ab. Sie folgt der Ideal in allen Kategorien auf Platz 2.

In der Kategorie Exklusiv/laufende Beitragszahlung teilt sich die Zurich den zweiten Rang mit der Allianz. Diese belegt in der Kategorie Exklusiv/Einmalbetrag zudem neben der Ideal ebenfalls Platz 1. Den dritten Platz in den sechs Kategorien beherrscht vorrangig die Volkswohl Bund Lebensversicherung – sie erreicht die Position insgesamt fünf Mal. In der Kategorie Basis/Einmalbetrag, landet der Versicherer auf Platz 2. Die Stuttgarter Lebensversicherung und die Basler Leben können ebenfalls obere Plätze belegen.

Insgesamt stellt das IVFP fest, dass die Versicherer den Leistungsumfang ihrer Pflegeprodukte erweitert haben und die Tarife inzwischen zu über 90 Prozent Assistance-Leistungen wie eine Telefonhotline bieten. Sofortleistungen und Hinterbliebenen-Absicherungen beinhalten 80 beziehungsweise 70 Prozent der Tarife. Eine Wiedereingliederungshilfe gibt es allerdings nur bei 27 Prozent der Pflegerenten.

Auch beim Thema Demenz haben Versicherer nachgelegt. Einige Anbieter leisten bereits bei eingeschränkter Alltagskompetenz. 72 Prozent der Tarife bieten zudem die Möglichkeit, die Leistungshöhe individuell festzulegen.

Für das Ranking unterschied das IVFP die Pflegerenten-Tarife nach Beitragsart in laufende Zahlweise und Einmalbeitrag. Zudem teilte das Institut die Tarife in die Kategorien Exklusiv, Komfort und Basis ein. Basis entspricht dem Leistungsbedarf der Pflegestufe III, Komfort sichert Pflegestufe II + III ab und die Kategorie Exklusiv umfasst die Pflegestufen I, II + III.

Die Ergebnisse der Untersuchung im Überblick:

Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) erstellte die Studie über Pflegerenten zum dritten Mal. Für die Untersuchung 2014 wertete das IVFP insgesamt 74 Tarife von 14 Anbietern anhand von bis zu 77 Kriterien aus.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen