CSS versichert ungeborene Kinder

|  Drucken

Den Weltkindertag Ende vergangener Woche hat die CSS auf ihre Weise begleitet. Mit einem neuen Produkt für schwerste Erkrankungen und Traumata. Leistungen gibt es beim „CSS.privat junior“ selbst für Ungeborene.

Der Versicherungsschutz startet in der 35. Schwangerschaftswoche. Bei der Police handelt es sich um eine private Zusatzversicherung.  Sie deckt die privatärztliche Behandlung im Krankenhaus ab.

Im Ausland ist die Erstattung auf 80 Prozent oder 7.000 Euro gedeckelt. Dazu kommen jeweils 80-prozentige Erstattungen für Kieferorthopädie und alternative Heilmethoden. Ergänzt wird das Angebot mit Leistungen für Alternativmedizin, Sehhilfen, häusliche Krankenpflege und Rooming-in.

Tiere können die Heilung nach einem Trauma beschleunigen. Vor allem bei Kindern. Deshalb kommt CSS auch für eine Reit-  oder Delfintherapie auf. Gerade sie hätten sich als äußerst hilfreich erwiesen. Nach langer Krankheit in der Schule Versäumtes ist kein Problem. Wer 15 Tage am Stück fehlt, darf auf CSS-Kosten 15 Stunden lang zum Nachhilfelehrer.

POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia-Zukunftstag

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen