Continentale startet neue Fondspolice

Die Continentale hat die neue fondsgebundene Rentenversicherung Continentale easyRente Invest gestartet. Für die Anlage steht den Versicherten unter anderem ein exklusiver vermögensverwaltender Fonds von Warburg Invest zur Verfügung.

|  Drucken

Bis zu zehn Fonds können Kunden in ihrem Vertrag kombinieren. 80 Fonds von mehr als 30 Kapitalanlagegesellschaften stehen zur Auswahl. Dazu gehört unter anderem der vermögensverwaltende Fonds „Warburg Zukunftsmanagement“ , den es exklusiv nur für Kunden der Continentale gibt. Der Fonds begrenzt sein Risiko durch einen klar definierten Anlagen-Korridor.

Für die Sicherheit bietet die Continentale einen zu 100 Prozent garantierten Rentenfaktor. Darüber hinaus passt sich die Continentale easyRente Invest stets an die Wünsche der Versicherten an. Wünscht der bislang risikofreudigere Kunde während der Ansparphase mehr Sicherheit, kann er sein fondsbasiertes Rentenguthaben jederzeit in eines mit Garantieverzinsung umtauschen.

„Bei der Produktentwicklung haben wir berücksichtigt, dass die Menschen in der heutigen Zeit ganz andere Lebensläufe haben als früher“, sagt Michael Fauser, Leben-Vorstand im Continentale Verbund. „Risikobereitschaft und Sicherheitsbedürfnis können sich schnell ändern.“

Die Police kann ab einem Monatsbeitrag von 10 Euro oder einem Einmalbeitrag von 1.000 Euro abgeschlossen werden. Der Kunde kann in sein Rentenguthaben bis zu zwölf Mal im Jahr Geld einzahlen und – auch noch nach Rentenbeginn – daraus entnehmen oder sich frühzeitig eine Teilrente auszahlen lassen. Stirbt der Versicherte, wird das vorhandene Guthaben immer in voller Höhe an die Hinterbliebenen ausgezahlt.

Pfefferminzia Event-Kalender
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen