Barmenia zahlt das Einholen einer Zweitmeinung

|  Drucken

Eine Krebsdiagnose ist für jeden ein Schock. Ärztliche Fehler sind dabei aber keineswegs ausgeschlossen. Eine zweite Meinung einzuholen ist also durchaus sinvoll. Die Barmenia bietet ihren Vollversicherten jetzt einen neuen Service an.

Über das Online-Portal www.krebszweitmeinung.de können die Versicherten ohne großen Aufwand eine zweite Diagnose einholen. Betrieben wird es von der Health Management Online AG in Oberhaching bei München. Zunächst müssen sich die Versicherten über einen Fragebogen anmelden. Danach nimmt ein persönlicher Betreuer Kontakt auf. Er hilft dabei, Unterlagen zu sammeln und bereitet diese in einer persönlichen Online-Akte auf.

Den individuellen Fall stellt der Betreuer dann einem sogenannten Tumorboard vor. Hier beurteilen Experten den Fall. Binnen kürzester Zeit gibt es von dort eine Zweitmeinung und auch eine Therapie-Empfehlung. Der persönliche Betreuer steht im Anschluss noch bis zu sechs Monate lang als Berater und Ansprechpartner zur Verfügung.

Der Service kostet 379 Euro, bezahlt wird er von der Barmenia.

Pfefferminzia Event-Kalender
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen