Bafin will Versicherer schärfer kontrollieren

|  Drucken

Die Finanzaufischt Bafin schaut sich das Beschwerdemanagement deutscher Versicherer jetzt genauer an. Künftig sollen die Unternehmen alle Beschwerden an die Behörde melden - inklusive der Beschwerden gegen gebundene Vermittler und Versicherungsmakler.

Warum das Ganze? Im Juni 2012 veröffentlichte die Europäische Versicherungs-Aufsichtsbehörde Eiopa Leitlinien zur Beschwerdebearbeitung bei Versicherungsunternehmen. Diese sollen nun in deutsches Recht umgesetzt werden. Dazu hat die Bafin unter anderem Mindestanforderungen an die Beschwerdebearbeitung veröffentlicht.

Die Versicherungsbranche protestiert gegen die Pläne. Bei den Versicherungsvermittlern handle es sich um Einzelkaufleute, erklärt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Eine Erfassung von Beschwerden gegen diese Gruppe sei daher „unangemessen und die Praktikabilität fraglich“, zitiert das „Versicherungsjournal“ den Verband. Stattdessen sollten die Beschwerden an den Versicherungsombudsmann oder - bei gebundenen Vermittlern - an den Versicherer weiterleitet werden.

Bei Beschwerden über Makler, die ja im Lager des Kunden stehen, sei es zudem laut GDV fraglich, ob auf diesem Wege die gewünschte Transparenz erreicht wird.

Pfefferminzia Event-Kalender
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen