Axa-Vorstand wechselt in die USA

Heinz-Jürgen Schwering gibt seinen Posten als Krankenversicherungs-Vorstand beim Axa Konzern ab und wechselt in die USA. Dort wird er ab März als Risikochef weiter für das Unternehmen tätig sein.

|  Drucken

Der 49-Jährige leitete bei Axa den Bereich Finanzen und Kapitalanlagen, bevor er 2007 in den Vorstand aufstieg. Hier war er für die Kapitalanlagen und das Asset Liability Management zuständig, also die Steuerung des Unternehmens anhand der künftigen Entwicklung von Aktiva und Passiva . 2010 übernahm er auch Mandate in den Vorständen der Deutschen Ärztekammer und der Axa Krankenversicherung. Seit 2012 verantwortet er das Krankenversicherungsgeschäft  im Axa Konzernvorstand.

Sein Nachfolger steht bisher nicht fest. Wolfgang Hanssmann, Vorstandsmitglied Vertrieb und Marketing des Axa Konzerns, wird Schwerings Aufgaben kommissarisch übernehmen.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen