Axa verbessert Krankentagegeld für Ärzte

|  Drucken

Will sich ein Arzt selbstständig machen, sind finanzielle Veränderungen erst einmal vorprogrammiert. Die Lohnfortzahlung, die allen Arbeitnehmern ab dem 42. Krankheitstag zusteht, entfällt bei den selbstständigen Medizinern. Mit einem Angebot der Axa können sie aber vorbeugen.

Bei der Axa Versicherung können Ärzte, die den Schritt in die Selbstständigkeit wagen, ein bereits bestehendes Krankentagegeld erhöhen. Und das ohne eine zusätzliche Gesundheitsprüfung.

Innerhalb von zwei Monaten nach Eintritt in die Selbstständigkeit will die Axa das Krankentagegeld anpassen. Bereits ab dem 7. Krankheitstag können Mediziner mit der neuen Regelung schon auf ein Krankentagegeld zurückgreifen.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen