Ausparkhilfe für Urlauber

|  Drucken

Der Urlaub lockt, der Flieger wartet – und dann streikt die Gesundheit. Nicht nur die Ferienreise ist verdorben, auch das Geld für den reservierten Parkplatz am Flughafen ist futsch. Aber es gibt Hilfe: Eine Parkplatz-Police schützt

Über 100 Euro für Flughafen-Parkplatz

Vorsichtige Menschen legen sich vor lange geplanten, teuren Ferien eine Reiserücktrittsversicherung zu. Für besonders ängstliche Urlauber hat sich die Versicherungswirtschaft etwas ganz Besonderes ausgedacht: die Rücktrittsversicherung für den Parkplatz. Wer einen Urlaub bucht und mit dem Auto zum Flughafen fährt, muss für die Parkgebühr je nach Feriendauer schnell weit über 100 Euro zahlen. Um bei der Anreise keinen Stress zu haben, buchen viele Reisefreudige den Parkplatz im Voraus. Kommt dann etwas dazwischen, und die Ferien fallen aus, ist auch das viele Geld für den Parkplatz futsch.

Mit einer Versicherung der Hanse Merkur können sich Urlauber gegen diesen finanziellen Schock schützen. Voraussetzung dafür ist, dass sie zuvor über das Internet einen Parkplatz für ihr Auto buchen. Partner bei der Stornoversicherung ist die Apcoa Parking Holdings – der nach eigenen Angaben größte europäische Parkraumbewirtschafter Europas mit 1,3 Millionen Stellplätzen an 6.700 Standorten. 3 Euro sind fällig für die Versicherung von Parkgebühren bis 100 Euro, 9 Euro bei Gebühren bis 250 Euro.

Die Vorkasse erhalten die verhinderten Urlauber zurück, wenn „die geplante Reise aufgrund eines versicherten Ereignisses nicht angetreten werden kann”. Das sind unter anderem die eigene schwere Erkrankung oder die des Hundes, ein Unfall, eine Schwangerschaft oder eine Scheidungsklage.

Der Schutzengel für das Auto

Wer stattdessen das Premium-Paket wählt, bucht eine Notfall-Versicherung für das Auto gleich mit. Kostenfaktor: 4,50 Euro bis zu 100 Euro und 11 Euro bei Parkgebühren bis zu 250 Euro. In der Versicherung ist dann auch der Schutzengel für das Fahrzeug inbegriffen. Wird es im Parkhaus beschädigt, übernimmt die Versicherung maximal 500 Euro. Doch nicht jeder fliegt in die Sonne: Reist man mit dem eigenen Fahrzeug, ist der Urlaub in der Premium-Variante ebenfalls versichert. Bleibt dann das Auto während der Reise liegen, übernimmt die Parkplatz-Versicherung bis zu 300 Euro für die Abschleppkosten.

Für Katastrophendenker

Wer sich damit immer noch nicht sicher genug fühlt, kann ein Upgrade buchen. Für – je nach versicherten Parkkosten – 1,50 Euro oder 2 Euro kann man sich auch dagegen versichern, dass man auf dem Weg zum Flughafen einen Unfall oder eine Panne hat und den Parkplatz nicht braucht, weil man den Flieger verpasst hat. Einen Selbstbehalt gibt es nicht. Die Experten der Stiftung Warentest überzeugt das Angebot trotzdem nicht. „Zu viel Geld für ein kleines Risiko”, urteilen die Tester.

Pfefferminzia Event-Kalender
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen