Zuhause

Schlagzeilen

[TOPNEWS]  Forderungsausfalldeckung, Gefälligkeitsschäden & Co. Welche Klauseln in der Privathaftpflichtversicherung entscheidend sind

Eine private Haftpflichtversicherung sollte jeder haben. Zu schnell ist es passiert, dass man aus Versehen einer anderen Person schadet und dafür dann mit seinem gesamten Vermögen haften muss. Die Versicherer haben ihre Tarife dabei in den vergangenen Jahren kräftig um neue Leistungen ergänzt. Welche sinnvoll sind, erklärt Versicherungsmakler Hubert Gierhartz in seinem Kommentar. mehr...

Sturmtief „Egon“ 100 Millionen Euro versicherte Wetterschäden

Das Sturmtief „Egon“, das am vergangenen Freitag über Deutschland zog, verursachte einen Versicherungsschaden in Höhe von 100 Millionen Euro. Das ergaben Schätzungen der Beratungsgesellschaft Meyerthole Siems Kohlruss. Wie Egons Schadenbilanz im Vergleich zu Sturm „Niklas“ im Jahr 2015 ausfiel, lesen Sie hier. mehr...

Jauche-Welle gilt nicht als Hochwasser Versicherung zahlt nicht nach Gülle-Flut

Über Hochwasser und Überschwemmungen berichten die Medien fast täglich. Aber über eine Gülle-Welle? Wohl eher nicht. Doch genau das hat sich jetzt in Engstingen in Baden-Württemberg ereignet: Durch ein Leck in der nahegelegenen Biogasanlage überrollte die stinkende Brühe das Industriegebiet des Ortes und richtete großen Schaden an. Das Problem: Die Versicherung will nicht zahlen. Denn – so die Auslegung – Mist sei kein Hochwasser. mehr...

Streupflicht vernachlässigt Welche Versicherung Räum-Muffel rettet

Das ungemütliche Winterwetter lässt viele Deutsche wieder zur Schaufel greifen. Denn Gehwege und Auffahrten, die von Schnee und Eis bedeckt sind, müssen von Hauseigentümern geräumt werden. Was viele nicht wissen: Häufig müssen auch Mieter ihrer Räum- und Streupflicht nachkommen. Welcher Versicherungsschutz für säumige Räumer wichtig ist, erfahren Sie hier. mehr...

Pfefferminzia HIGHNOON