Webseite im Fokus So können Verbraucher ihre Hochwasser-Gefahr einschätzen

So sieht die Erdbeben-Gefährdung in Deutschland aus: Je pinker, desto höher das Risiko.
So sieht die Erdbeben-Gefährdung in Deutschland aus: Je pinker, desto höher das Risiko. © Screenshot Kompass Naturgefahren

Die deutschen Versicherer haben eine Webseite ins Leben gerufen, mit der Menschen einschätzen können, wie hoch die Gefahr für Hochwasser und andere Elementarschäden in ihrer Region ist.

Den „Kompass Naturgefahren“ gibt es derzeit für Sachsen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Berlin. Als nächstes steht die Umsetzung in Bayern und Rheinland-Pfalz an. Grundlage des Angebots ist das Zonierungssystem für Überschwemmung, Rückstau und Starkregen, kurz Zürs Geo.

Seit der ersten Version 2001 haben die Versicherer bis heute mehr als 20 Millionen Hauskoordinaten in das System eingespeist, rund 200.000 Kilometer Fließgewässer in das System integriert und Überschwemmungsdaten bei mehr als 200 Wasserwirtschaftsbehörden in allen Bundesländern gesammelt. Gehen Kunden auf die Webseite müssen sie ihre Adresse ins System eintragen. Dann können sie den Grad der Gefährdung für Hochwasser, Starkregen, Sturm/Hagel, Blitz/Überspannung und Erdbeben sehen.
Blitz-Bilanz 2015: Schäden durch Überspannung werden immer teurer
Blitz-Bilanz 2015 Schäden durch Überspannung werden immer teurer

Am Wochenende sollen Gewitter das aufgeheizte Deutschland wieder abkühlen. Es wird also ordentlich Donnern und Blitzen. Die Blitz-Bilanz 2015 des Branchenverbands GDV zeigt, dass Überspannungsschäden hierzulande zwar weniger oft vorkommen, dafür aber mehr kosten. mehr...

Vorsicht Haftungsfalle: Verzicht auf den Einwand grober Fahrlässigkeit bei Hausrat und Wohngebäude ist ein Muss
Vorsicht Haftungsfalle Verzicht auf den Einwand grober Fahrlässigkeit bei Hausrat und Wohngebäude ist ein Muss

Mal kurz zur Toilette gegangen und schon ist durch die unbeaufsichtigte Fritteuse die Hütte abgebrannt – wegen grob fahrlässigen Verhaltens können Versicherer dann die Leistung gehörig kürzen. Für den Kunden kann das existenzbedrohend sein. Warum Berater dieses Risiko für ihre Kunden unbedingt ausschließen müssen – schon alleine aus Haftungsgründen –, erklärt Versicherungsmakler Hubert Gierhartz. mehr...

„Der Flachbild-TV fiel plötzlich von der Wand“: Fünf typische Lügen von Versicherungsbetrügern
„Der Flachbild-TV fiel plötzlich von der Wand“ Fünf typische Lügen von Versicherungsbetrügern

Viele Deutsche haben es schon mal gemacht: Das Handy fällt runter, geht kaputt und man meldet es der privaten Haftpflichtversicherung – vielleicht zahlt sie den Schaden ja. Versicherungen haben aber eine ganz gute Antenne dafür, wann sie jemand hinters Licht führen will. Bei den folgenden fünf Lügen dürften die meisten Anbieter misstrauisch werden. mehr...

Neu: WhatsApp-Service
© by WhatsBroadcast