Pflegevorsorge

Schlagzeilen

Pflegegrade statt Pflegestufen So ändern die Versicherer wegen der Pflege-Reform jetzt ihre Pflegeprodukte

Ein neues Gesetz, eine neue Definition von Pflegebedürftigkeit, mehr Leistung – in der gesetzlichen Pflegeversicherung ist ab 2017 alles anders. Wir haben Versicherer gefragt, wie sie ihre Pflegeprodukte an das neue Gesetz anpassen. mehr...

Produkte der Woche Neues aus den Ideenschmieden der Versicherer

Swiss Life hat eine neue Pflegerente auf den Markt gebracht, die Universa baut ihre Fondspolicen aus und Gothaer startet eine Cyber-Versicherung für Unternehmen. mehr...

Ehefrau wegen zu teurer Pflege nach Hause geholt „Weil uns die Kosten ruiniert hätten“

Gut 3.400 Euro musste Werner G. für die Pflege seiner Frau im Pflegeheim im Monat bezahlen. Auch nach Abzug des staatlichen Pflegezuschusses fraßen die Ausgaben fast die ganze Rente auf. Deshalb holte der 77-Jährige seine Frau nach Hause. Wie es ihm damit geht, lesen Sie hier. mehr...

Nach der Pflegereform Wer jetzt als pflegebedürftig gilt

Zum Jahreswechsel ist sie in Kraft getreten: die Pflege-Reform. Durch sie sollen mehr Menschen, gerade mit mentalen Einschränkungen wie Demenz, nun Pflegeleistungen erhalten. Wer nach dem neuen Begriff nun als pflegebedürftig gilt, lesen Sie hier. mehr...

Krankenkassen warnen Pflegebeitrag muss früher angehoben werden als versprochen

Wegen der umfangreichen Pflegereform zum Jahreswechsel und den damit verbundenen höheren Kosten, muss der Pflegebeitrag nun wohl früher angehoben werden als ursprünglich vermutet. Ein Anstieg sei spätestens Anfang 2022 sehr wahrscheinlich, meint Gernot Kiefer, Vorstand des GKV-Spitzenverbands. mehr...

AOK-Auswertung Demenz ereilt arme Männer früher als reiche

Männer mit niedrigem Einkommen und Bildungsstatus erkranken durchschnittlich sechs Jahre früher an Demenz als solche, die gut verdienen und gebildet sind. Das zeigt eine Auswertung der Krankenkasse AOK Rheinland/Hamburg. Sollten Gesundheitspolitiker dieser Erkenntnis folgen, könnten die Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) womöglich mehr Geld erhalten, denn sie versichern überdurchschnittlich viele sozial schwache Patienten. mehr...

Neue Regeln in der Pflege ab 2017 „Sterben zweiter Klasse nicht aus der Welt geschafft“

Seit wenigen Tagen gilt der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff. Doch nach Ansicht von Experten wird die Reform das „Sterben zweiter Klasse“ in der Pflege nicht aus der Welt schaffen. Die Inflation der vergangenen 20 Jahre habe den Geldwert der Pflege-Leistungen inzwischen „weggefressen“, meint Reform-Kritiker Eugen Brysch. Das könne auch die Beitragserhöhung, die der gesetzlichen Pflegeversicherung 5 Milliarden Euro mehr bringen soll, nicht ausgleichen. mehr...

Neues Pflegesystem ab 2017 Was die Änderungen für Pflegebedürftige bedeuten

Zum Jahreswechsel gilt in Deutschland ein neues Pflegesystem. Statt drei Pflegestufen gibt es dann fünf Pflegegrade um eine der Hauptänderungen zu nennen. Welche weiteren wesentlichen Änderungen auf Pflegebedürftige zukommen, zeigt die Infografik. mehr...

Pflegereport 2016 Art der Pflege ist in Deutschland postleitzahlabhängig

Es gibt massive Unterschiede in der Pflege in Deutschland. Oft bekommen Pflegebedürftige nicht die Pflege, die sie benötigen. Das zeigt der aktuelle Pflegereport der Barmer GEK. Der Vorstand der Krankenkasse forderte nun ein unkompliziert abrufbares Informationsangebot sowie flächendeckend greifende Unterstützungsleistungen insbesondere durch die Pflegekassen. mehr...

Analyse Jeder 5. Fehltag in der Pflege wird durch psychische Probleme verursacht

Pflege macht krank - das betrifft pflegende Angehörige und Fachkräfte gleichermaßen. Nun stellt sich die Frage, was der zusätzliche Pflegeanspruch für 500.000 Personen, die bislang keine Geldleistungen aus den Sozialversicherungen erhalten, für die Leistungsfähigkeit der Pflegedienste bedeutet: Hier gehen die Prognosen über mögliche Szenarien auseinander. mehr...

Urteil Sozialamt darf bei Pflegebetrug Leistungen kürzen

Betrug ist im Feld der Pflege keine Seltenheit. Wer ertappt wird, muss mit Konsequenzen rechnen. Und zwar da, wo es wehtut – in der Höhe der Zahlungen. Denn: Das Sozialgericht Berlin hat nun geurteilt, dass das Sozialamt in so einem Fall Leistungen kürzen darf. mehr...

Infografik der Woche Das ändert sich 2017 durch die Pflege-Reform

Viele Menschen wissen über die Änderungen, die das neue Jahr für die Pflegeversicherung in Deutschland bringt, nicht Bescheid. Welche Pflegestufe ist dann welcher Pflegegrad? Und wie viel Geld gibt es pro Pflegegrad? Die Infografik von einfach-rente.de gibt Antworten. mehr...

Pflegegrade statt Pflegestufen Mehrheit der Deutschen weiß nichts über neues Pflegesystem

Zum Jahreswechsel ändert sich das System der gesetzlichen Pflege hierzulande grundlegend. Was es allerdings alles Neues gibt, weiß die Mehrheit der Deutschen nicht, zeigt eine aktuelle Umfrage der Techniker Krankenkasse. Auch die eigene Vorsorge für den Pflegefall steht eher hinten an. mehr...

Kommentar Deshalb ist die Pflegerente ein Ladenhüter

Dass der Verkauf von Pflegerenten in Deutschland noch nicht richtig Fahrt aufgenommen hat, hat mehrere Gründe, meint Versicherungsexperte Tobias Haff. Welche das sind und wie man dem Produkt eventuell einen Schub geben könnte, lesen Sie in seinem Kommentar. mehr...

Studie beweist Viele Senioren können sich Pflegekosten nicht leisten

Viele Menschen in Deutschland können sich eine stationäre Pflege nicht leisten. Das zeigt eine aktuelle Studie der Bertelsmann Stiftung. So reicht in fast der Hälfte der Kreise und kreisfreien Städte das durchschnittliche Einkommen der Senioren über 80 Jahre nicht, um sich professionell pflegen zu lassen. mehr...

Antwort auf die Pflege-Reform Deutsche Familienversicherung mit neuer Pflegezusatzversicherung

Die Deutsche Familienversicherung (DFV) hat eine neue private Pflegezusatzversicherung auf den Markt gebracht. Es ist die Antwort auf das zweite Pflegestärkungsgesetz, das zum 1. Januar 2017 in Kraft tritt. Das neue Gesetz werde die Finanzierungslücken im Pflegefall nämlich nicht schließen können, meint DFV-Chef Stefan M. Knoll. mehr...

1 2 ... 8 9
Neu: WhatsApp-Service
© by WhatsBroadcast