Sicherheit im Smart Home „Kind muss erst in den Brunnen fallen, bevor reagiert wird“

Reinhard Heymann ist Geschäftsführer von Q-Data Service.
Reinhard Heymann ist Geschäftsführer von Q-Data Service. © Q-Data Service

Rund ein Viertel der Bundesbürger besitzt ein Smart-Home-Produkt, hat eine aktuelle Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung ergeben. Tendenz steigend. Was das Leben einfacher machen soll, birgt aber auch Risiken, wie der jüngste Angriff auf die Telekom-Router gezeigt hat. Wie groß die Gefahr durch Sicherheitslücken ist, erklärt Reinhard Heymann, Geschäftsführer von Q-Data Service.

Hier geht es zum Interview, das unsere Kollegen von DIE IMMOBILIE geführt haben.
Laut Pressebericht: Allianz soll Interesse an Generali-Übernahme haben
Laut Pressebericht Allianz soll Interesse an Generali-Übernahme haben

Erst hieß es, die Axa habe Interesse daran, den Konkurrenten Generali zu übernehmen. Nun meldet die Zeitung „La Stampa“, das die Allianz einer Übernahme des italienischen Versicherers nicht abgeneigt sei. Hier kommen die Details. mehr...

Altersarmut: So leben Rentner von 4,50 Euro am Tag
Altersarmut So leben Rentner von 4,50 Euro am Tag

75 Jahre alt, 48 Jahre ind Rentensystem eingezahlt und trotzdem im Rentenalter nur 202 Euro im Monat zum Leben – das ist die Realität von Dieter Neumann. Ihn und zahlreiche andere Rentner hat das ZDF für das TV-Programm „Reportage“ besucht. Warum diese Menschen so wenig Rente bekommen und wie sie versuchen, über die Runden zu kommen, zeigt das Video des ZDF. mehr...

Umfrage: Deutsche leben länger als ihre Mitbürger glauben
Umfrage Deutsche leben länger als ihre Mitbürger glauben

Wie viel Prozent der Deutschen, die vor 65 Jahren geboren wurden, leben heute noch? Weitaus mehr als die meisten Bundesbürger glauben. Die Lebenserwartung ihrer Mitbürger werde von den Menschen deutlich unterschätzt, berichtet der Versicherungsverband GDV auf Basis einer aktuellen Umfrage. Die Antwort auf die Frage gibt es übrigens hier. mehr...

Neu: WhatsApp-Service
© by WhatsBroadcast