Neustart von Mehmet Göker „Zweite Woche in Istanbul und nur heute 100.000 Umsatz“

Durchsuchung bei der Meg in Kassel im Jahre 2007.
Durchsuchung bei der Meg in Kassel im Jahre 2007. © dpa/picture alliance

Erst vor kurzem haben wir berichtet, dass Skandal-Vertriebler Mehmet E. Göker sein Unternehmen Meg in der Türkei neu gestartet hat. Nun vermeldet er auf seiner Facebook-Seite stolz die ersten Umsatz-Zahlen.

Offensichtlich läuft es ganz gut für Mehmet E. Göker. Gerade erst hat er seinen Finanzvertrieb Meg in der Türkei eröffnet, und schon fährt er einen Hammer-Umsatz ein. So behauptet er zumindest auf seiner Facebook-Seite. Bleibt nur die Frage, ob es sich dabei um Euro, Dollar oder türkische Lira handelt.



Projekt Istanbul nennt Göker sein neues „Abenteuer“, seine Firman dort zu „platzieren und auszubauen“. Bisher habe er sein gesamtes Leben in Kleinstädten oder auf dem Land verbracht. Nun will er die 16-Millionen-Einwohner-Metropole Istanbul für sich gewinnen.

„Ich bin etwas aufgeregt, gespannt und gehe mit Respekt und Demut an diese Aufgabe um Neues zu erleben, den Horizont zu erweitern, und meine Grenzen auszuloten.“ Instanbul berge ein gewisses Risiko, aber auch einzigartige Chancen und Potenziale. Gleichzeitig lädt er Interessenten ein, sich ihm anzuschließen: „Sei dabei wenn Meg und Instanbul eins werden!“


Urteil : Finanzvermittler muss Dauer-Praktikantin 50.000 Euro zahlen
Urteil Finanzvermittler muss Dauer-Praktikantin 50.000 Euro zahlen

Mit einem Stundenlohn von 1,75 Euro arbeitete eine heute 21-Jährige fünf Jahre lang für einen Finanzvermittler. Sie dachte über die Zeit hinweg, zur Fachberaterin für Finanzen ausgebildet zu werden, dabei war ihr Vertrag nichts weiter als ein Praktikumsvertrag. Das Gericht sprach ihr nun 50.000 Euro als Entschädigung zu. mehr...

Bilanz der Marktwächter: 6.800 Meldungen, 12 Abmahnungen, 7 Untersuchungen
Bilanz der Marktwächter 6.800 Meldungen, 12 Abmahnungen, 7 Untersuchungen

Die Projekte Marktwächter Digitale Welt und Marktwächter Finanzen ziehen nach 18 Monaten eine erste Bilanz: Über 6.800 auffällige Meldungen haben die Marktwächter gesammelt und ausgewertet. Seit Jahresbeginn veröffentlichten sie sechs Verbraucherwarnungen vor dubiosen Anbietern oder Maschen und gingen zwölf Mal rechtlich gegen Unternehmen vor. mehr...

Alte Lebensversicherungsverträge kündigen oder weiterführen? : Das sollten Berater ihren Kunden raten
Alte Lebensversicherungsverträge kündigen oder weiterführen? Das sollten Berater ihren Kunden raten

„Die Ergo-Versicherung entsorgt ihre Lebensversicherungsverträge“, schreibt Finanzberater Tobias Bierl in seinem Blog. Was der Versicherungsmakler Kollegen rät, deren Kunden betroffen sind. mehr...

Neu: WhatsApp-Service
© by WhatsBroadcast