Top-ThemaAssekuranz 2020

Neuer Trend Videoschulungen „Die Nutzer können das Lerntempo selbst bestimmen“

Wolfgang Hanfstein von der Pink University.
Wolfgang Hanfstein von der Pink University. © Pink University

Videoschulungen liegen im Trend. Sie sparen Reise- und Übernachtungskosten und ermöglichen das selbst gesteuerte Lernen. Die Pink University ist nun der erste Anbieter von Schulungsvideos, der bei der Initiative „gut beraten“ mitmacht. Welche Vorteile das Maklern bietet, fragte Pfefferminzia den Weiterbildungsexperten Wolfgang Hanfstein.

Pfefferminzia: Sie sind im Rahmen der Initiative „gut beraten“ der erste Anbieter, der Schulungsvideos anbietet. Woher kam diese Idee?

Wolfgang Hanfstein: Die Initiative ging von unseren Kunden aus der Versicherungswirtschaft aus. Sie hatten unsere videobasierten Standard E-Learning-Module bereits erfolgreich im Einsatz und fragten nach der Möglichkeit, die E-Learnings zu bepunkten. So kamen wir mit der Initiative „gut beraten“ in Kontakt. Dort wurden unsere videobasierten Trainings begutachtet und für gut befunden. Seither sind wir offiziell akkreditierter Bildungsdienstleister der Initiative „gut beraten“.

Ein Videotraining entspricht ungefähr dem Wissensaufbau, der an einem Präsenzschulungstag stattfindet, dementsprechend fällt auch die Bepunktung aus – für das Durcharbeiten eines Videotrainings können im Schnitt zwischen vier und sieben Weiterbildungspunkte vergeben werden. Übrigens gibt es auf unserer Presseseite eine Übersicht über alle Videotrainings und deren jeweilige Bepunktung zum Herunterladen.

Welche Vorteile haben Schulungsvideos im Vergleich zu Präsenz-Veranstaltungen?

Für den Wissensaufbau sind gut gemachte Selbstlernmedien wissenschaftlich erwiesen effektiver. Das hängt vor allem damit zusammen, dass die Nutzer selbst das Lerntempo bestimmen und Inhalte so oft wiederholen können, bis sie sie verstanden haben. Gleichzeitig können sie Inhalte, die ihnen schon bekannt sind, überspringen. Das steigert die Lernmotivation und ermöglicht nachhaltiges Lernen.

Zudem entfallen Reisezeiten sowie Reise- und Übernachtungskosten, die ja immer einen sehr hohen Anteil an den Schulungskosten ausmachen. Und das Lernen mit Videotrainings kann sehr gut in den Arbeitsalltag integriert werden, da die einzelnen Lerneinheiten schon in zehnminütigen Sessions durchgearbeitet werden können. Besonders interessant ist das selbstgesteuerte Lernen per Video damit für Versicherungsvermittler, da unproduktive Zeiten durch Abwesenheiten vermieden werden können.

Welche Vorteile haben Versicherer hierdurch?

Die Vorteile für Versicherer liegen auf der Hand: Aufgrund der oft dezentralen Struktur ist es sehr aufwändig, die Mitarbeiter für Schulungsmaßnahmen zentral an einem Ort zu versammeln. Onlineschulungen können dagegen orts- und zeitunabhängig durchgeführt werden. Das ermöglicht schnelles und nachhaltiges Schulen. Aber es sind nicht nur die zeitlichen und räumlichen Vorteile, die für Versicherer zählen, sondern auch die Tatsache, dass selbstgesteuertes Lernen per Onlineschulung unbestritten lernpsychologische Vorteile bietet.

Es finden im Bereich des Corporate Learning unter diesen Vorzeichen derzeit gravierende Veränderungen statt. Stichwort ist die digitale Transformation der Weiterbildung, die auch Auswirkungen auf die Gestaltung von Präsenztagen und die Arbeit der Trainer hat – die sind jetzt stärker als Lernbegleiter gefragt. Und Präsenztage werden künftig kaum mehr für den Wissensaufbau genutzt werden, sondern gezielt und konzentriert für Feedback und Übungen. 
1 2 3

Wiederanlage: „Man darf aus dem Geldsegen nicht sofort wieder ein Geldgeschäft machen“
Wiederanlage „Man darf aus dem Geldsegen nicht sofort wieder ein Geldgeschäft machen“

Wie gehen versierte Berater mit dem Thema Wiederanlage um? Finanzplaner Christian Geier, Vertriebsvorstand von FP Finanzpartner, schildert seinen Beratungsansatz und seine Erkenntnisse. mehr...

Digitalisierung: Erst das Internet, dann der Vertreter
Digitalisierung Erst das Internet, dann der Vertreter

Wenn es bei den Deutschen mal wieder ein neues Versicherungsprodukt sein soll, dann zeigen sich 86 Prozent der Bundesbürger Versicherungsvertretern gegenüber eher abgeneigt. Jeder Zweite sucht lieber erst im Internet nach Infos und wird dann auch fündig. Das zeigt die Studie „Digital Insurance Monitor 2016“ des Dienstleistungsunternehmens CSC. mehr...

Studie sagt Belastung von bis zu 240 Milliarden Euro voraus: Lebensversicherer ächzen unter Zinszusatzreserve
Studie sagt Belastung von bis zu 240 Milliarden Euro voraus Lebensversicherer ächzen unter Zinszusatzreserve

Für die Lebensversicherer wird es immer mühsamer, ihre Garantieversprechen zu erfüllen. So geht die Bildung des erforderlichen Reservetopfes – die Zinszusatzreserve (ZZR) – zunehmend an die Substanz: Laut aktueller Hochrechnungen der Ratingagentur Assekurata muss die Branche ausgehend von 32 Milliarden Euro im Jahr 2015 ein ZZR-Volumen von 150 bis 240 Milliarden Euro bis zum Jahr 2025 stemmen. mehr...

Wie der US-Präsidentschaftszyklus die Märkte beeinflusst
Werbung


Quelle: Fotolia

Mit dem Sieg Donald Trumps bei der US-Präsidentschaftswahl hat kaum jemand gerechnet. Nun stellt sich die Frage, was der politisch unerfahrene Republikaner durchsetzen wird und welche Auswirkungen dies auf die Aktienmärkte haben wird.

Doch bereits kurz nach dem Wahlsieg ist ein Phänomen zu erkennen: Der seit 118 Jahren präzise US-Präsidentschaftszyklus. Wodurch zeichnet sich dieser aus und wie wirkt er sich auf die Börsen aus? Das lesen Sie hier.
Altersvorsorge in Zeiten der neuen Alltagsangst
Werbung



Die Alltagsangst in Bezug auf Terroranschläge hat auch Deutschland erreicht. Das verschwundene Gefühl der grundsätzlichen Sicherheit beeinflusst unter anderem auch das Investmentverhalten der Menschen.

Welche Auswirkungen dieses Phänomen auf Vermögensaufbau der Deutschen hat, erläutert im Videointerview Bernd Villhauer, Geschäftsführer des Weltethos-Instituts der Universität Tübingen.
My Folio
Werbung



Mit My Folio-Fondslösungen von Standard Life können Ihre Kunden die ständigen Marktschwankungen für Ihren Vermögensaufbau nutzen. Je nach individuellen Investmentzielen stehen dabei unterschiedliche chancen- oder sicherheitsorientierte Portfolios zur Auswahl.

My Folios-Produkte sind in den fondsgebundenen Rentenversicherungen Maxxellence Invest und Park Allee von Standard Life erhältlich. Warum My Folio? Das erfahren Sie im Video.
Die Hundertjährigen rücken näher
Werbung




Der unaufhaltsame demographische Wandel lässt die Deutschen immer älter werden. Dabei sind die Best Ager von heute immer dynamischer und wollen auch im höheren Alter aktiv ihr Leben gestalten. Umso wichtiger ist es, dass das dafür benötigte Kapital lebenslang ausreicht.

Welche Anlagekonzepte sich angesichts des aktuellen Niedrigzinsumfelds für die Altersvorsorge besonders eignen, lesen Sie hier.

My Standard Life
Werbung


Quelle: Fotolia

Automatisierte Prozesse und weitere nützliche Funktionen zeichnen das Vermittler- und Kundenportal der Standard Life aus. Hier können Sie zudem direkt auf die Angebotssoftware zugreifen und finden Informationen rund um die Produkt- und Servicehighlights der Standard Life.

Loggen Sie sich hier ein.